Schwarzenberg



Ortsteile:

u.a. Grünstädtel, Erla-Crandorf, Bermsgrün
Auftritt einer mittelalterlichen Gruppe beim Altstadt- und Edelweiß-Fest
Die Bergstadt Schwarzenberg - die "Perle des Erzgebirges" - ist als Große Kreisstadt ein empfehlenswerter Standort für Kultur, Wohnen und Gewerbe.



Beschreibung

Auf Grund der topografischen Lage, der landschaftlichen Reize und besonderer architektonischer Prägung wird die Bergstadt Schwarzenberg seit über hundert Jahren als "Perle des Erzgebirges" bezeichnet. Schwarzenberg als Große Kreisstadt ist heute ein empfehlenswerter Standort für Kultur, Wohnen und Gewerbe. Neben städtischem Flair und altstädtischem Charme strahlt Schwarzenberg, mit den Ortsteilen Grünstädtel, Bermsgrün und Erla-Crandorf, sehr viel Ruhe und Beschaulichkeit aus.

  • Entstehung mit Gründung der gleichnamigen Burg um 1150
  • erste schriftliche Erwähnung vom 21. Dezember 1282
  • Stadtkern nach Stadtbrand 1824 wiederaufgebaut
  • besondere Bekanntheit durch Zeit nach Kriegsende 1945: vom 12. Mai bis zum 25. Juni 1945 blieb die Amtshauptmannschaft Schwarzenberg unbesetzt

Sehenswertes

  • Schloss Schwarzenberg mit dem städtischen Museum "Perla Castrum"
  • St.-Georgen-Kirche
  • Ratskeller im Jugendstil
  • Meißner Porzellan-Glockenspiel am Springbrunnen
  • Parkanlagen Ottenstein und Totenstein
  • zwei Bergbaulehrpfade
  • Lokschuppen des VSE
  • Eisenbahnmuseum Schwarzenberg
  • Modellbahnausstellung (während des Weihnachtsmarktes im stillgelegten Eisenbahntunnel stattfindend)
  • Unterer Markt mit Königseiche
  • Wohn- und Geschäftshaus auf der Erlaer Straße, das zwei Zwiebeltürme sowie eine seltene und höchst aufwändige Jugenstilfassade besitzt

Freizeitangebote

  • Freizeit- und Erholungsanlage Rockelmannpark: Waldbühne Schwarzenberg (für bis 15.000 Zuschauer), Naturtheater, Tennisanlage des TC Rockelmann, Kinderspielplatz "Drachennest", Trimm-Dich-Pfad sowie eine Minigolfanlage
  • Abenteuerspielplatz, Basketballanlage, BMX-Strecke und Skateranlage im Stadtteil Sonnenleithe
  • Beachvolleyball-Anlage in der Ortschaft Crandorf
  • gut ausgeschildertes Netz an Wanderwegen
  • Aussichtsbahn
  • Galerie "Silberstein" und das Szenelokal "Kunst & Kneipe"
  • Schnitzwerkstatt von Hartmut Rademann
  • Ritter-Georg-Halle (Dreifelder-Halle)

Veranstaltungen

  • Ostermarkt
  • "Schwarzenberger Hochzeitsmesse"
  • Altstadt- und Edelweißfest (am vorletzten August-Wochenende)
  • Musikfest Erzgebirge und Schlossfest auf Schloss Schwarzenberg
  • Weihnachtsmarkt (vom 2. bis 3. Advent, mit Märchenumzug, Bergparade und Bergzeremoniell)
  • Konzerte in der St.-Georgen-Kirche


Fläche: 46,33 km²

Einwohner: rund 17.500

Bevölkerungsdichte: 379 Einwohner pro km²

Bürgermeister: Heidrun Hiemer (CDU)

Persönlichkeiten: Arthur Vogel (Verleger), Manfred Blechschmidt (Mundartschriftsteller)

Höhenlage: 468 m über NHN

Ersterwähnung: 1282

Wirtschaft: Metallverarbeitung




Verwaltung

Tourismus




Bildergalerie

Auftritt einer mittelalterlichen Gruppe beim Altstadt- und Edelweiß-Fest





Anfahrtsberechnung



|

Sa

24 °C
So

29 °C
Mo

30 °C
Di

21 °C
Mi

15 °C
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Webtipps