Marienberg



Zschopauer Tor, mit Heimatmuseum
Für Urlaubsgäste der Bergstadt Marienberg stehen zahlreiche Hotels, Pensionen und Restaurants bereit. Außerdem ist die Stadt für ihre historische Altstadt im Renaissancestil bekannt.



Beschreibung

Marienberg liegt am Nordhang des Erzgebirges in circa 600 Meter Höhe und ist etwa 30 Kilometer von Chemnitz und 80 Kilometer von Dresden entfernt. Die Bergstadt ist für ihre historische Altstadt im Renaissancestil bekannt. Für Urlaubsgäste stehen zahlreiche Hotels, Pensionen und Restaurants bereit. Das Freizeit- und Erlebnisbad "Aqua Marien" lädt außerdem zu Badespaß und Freizeitvergnügen ein.

Reiche Silberfunde führten im Jahre 1521 zur Gründung der Stadt durch den Wettiner Herzog Heinrich. Doch nicht nur der Glanz des Silbers, sondern auch der von Italien ausgehende Gedanke der Renaissance haben die Stadt nachhaltig geprägt. Nördlich der Alpen zeigt die wohl früheste und bis heute erhaltene Idealstadtanlage dieser Epoche faszinierende Regelmäßigkeit und Weite. Ein Stadtrundgang führt über den großen quadratischen Marktplatz mit dem Denkmal des Stadtgründers vorbei am Rathaus mit einem der bedeutendsten Renaissanceportale Sachsens, zahlreichen Bürgerhäusern, dem Zschopauer Tor als letztem erhaltenen von ursprünglich fünf Stadttoren, dem Lindenhäuschen als Zeugnis einfacher bergbaulicher Wohnkultur bis zur wunderschön sanierten Kirche St. Marien, Sachsens jüngster spätgotischer Hallenkirche.

Zu Marienberg gehören 18 Ortsteile mit 18.000 Einwohnern (Dörfel, Gebirge, Gelobtland, Lauta, Niederlauterstein, Hüttengrund, Lauterbach, Rübenau, Kühnhaide, Reitzenhain, Satzung, Pobershau, Hinterer Grund, Rittersberg, Ansprung, Sorgau, Grundau und Zöblitz).

 


Sehenswertes

  • Idealstadtanlage nach dem Vorbild der italienischen Renaissance
  • Museum sächsisch-böhmisches Erzgebirge und Stadtbibliothek im Bergmagazin
  • Stadtkirche St. Marien und stadthalle Marienberg
  • Sportareal am Lautengrund: Freizeitcenter m´arena "Kids Arena" (Kinderindoorspielplatz), Fitness-Studio "club aktiv", Stadion "Am Lautengrund", Erlebnisbad "Aqua Marien"
  • Skilift am Galgenberg
  • regelmäßige Konzerte und Ausstellungen im Kultur- und Freizeitzentrum (Baldauf-Villa)
  • Ortsteil Lauta: Pferdegöpel auf dem Rudolphschacht im OT Lauta (Besucherbergwerk mit funktionsfähiger historischer Fördereinrichtung), Aussichtsturm "Drei Brüder Höhe"
  • Ortsteil Satzung: höchstgelegenste evangelische Dorfkirche sowie Basaltfächer auf dem Hirtstein, Skilift am Hirtstein, umfangreiches Wander- und Loipennetz
  • Ortsteil Niederlauterstein: Burgruine aus dem 12. Jahrhundert, begehbarer "Tiefer Viktoria Stolln"
  • Ortsteil Lauterbach: historische Wehrkirche, Rundwanderweg
  • Ortsteil Gelobtland: Rätzteich-Gebiet: mit Naturbad, Rollerskatebahn, ausgebaute Rad- und Wanderwege sowie im Winter gespurten Loipen; Fahrrad- bzw. Skiausleihe im Tourismuszentrum
  • Ortsteil Rübenau: barocke Dorfkirche, Heilpflanzenlehrpfad
  • Ortsteile Pobershau, Zöblitz und Kühnhaide: Naturschutzgebiet Schwarzwassertal mit Aussichtsfelsen Katzenstein und bergbautechnischem Denkmal "Grüner Graben"
  • Ortsteil Pobershau: Göpelpyramide, Schaubergwerk "Molchner Stolln", Galerie "Die Hütte", Ausstellungszentrum "Böttcherfabrik", mechanischer Heimatberg im Gästebüro, Pergbaulehrpfad und evangelische Bergkirche
  • Ortsteil Pobershau: Wandern, Reiten, Klettern, Minigolf, gespurte Loipen mit Loipenplan im Katzensteingebiet und zu den angrenzenden Ortsteilen, Skiabfahrtshang mit Beschneiung, Lift und Flutlicht, Lama-Wanderungen sowie Kutsch- und Kremserfahrten
  • Ortsteil Zöblitz: Serpentinstein- und Heimatmuseum, Serpentinsteinskulpturen, barocke Kirche mit Orgel von Gottfried Silbermann
  •  Ortsteile Ansprung, Sorgau, Grundau: Heimatstube Ansprung, Heimatstube Sorgau, aussichtspunkt "Morgensternhöhe", Vogeltoffelfelsen, Orchideenwiese im Mai und Juni, Tiergehege im Erlebnishof Sorgau

Veranstaltungen

  • "Marienberg heimatlich" Stadkonzert in der Stadthalle (im März)
  • Kleiner Bergaufzug und Berggottesdienst zum Stadtgeburtstag, St. Marienkirche (Ende April/Anfang Mai)
  • Marienberger Kneipennacht, Stadtgebiet (erster Samstag im Juli)
  • Marienberger Holzmarkt (erstes Wochenende im September) auf dem Marienberg Markt und Oldtimer-Traditionstreffen (aller zwei Jahre) auf dem historischen „Marienberger Dreieck"
  • Marienberger Familienwandertag (3.Oktober)
  • Große Bergparade im Stadtgebiet Marienberg (3. Advent)
  • Marienberger Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz Marienberg (1. Advent bis 4. Advent)   



Verwaltung

Tourismus

  • Touristinformation Marienberg
    Markt 1
    09496 Marienberg
  • 03735 602270
  • 03735 602271
  • info@marienberg.de



Bildergalerie

Zschopauer Tor, mit Heimatmuseum





Anfahrtsberechnung



|

Di

11 °C
Mi

19 °C
Do

22 °C
Fr

23 °C
Sa

20 °C