Bad Schlema



Kurhausvorplatz in der Dämmerung
Wohlfühlen, Genießen, Entspannen: Bad Schlema ist bereits seit Anfang des 20. Jahrhunderts weltweit als Heilbad bekannt.



Beschreibung

Kurbaden in Bad Schlema: Wohlfühlen, Genießen, Entspannen. Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts kamen Menschen aus aller Welt nach Schlema um im damaligen weltbekannten "Radiumbad Oberschlema" ihre Leiden zu lindern. Seit 2004 ist Schlema ein "Staatlich anerkanntes Heilbad" und trägt den Namen Bad Schlema. Durch den Ort führt außerdem die Silberstraße.

  • Höhenlage: 350 bis 450 Meter über NN
  • 5.200 Einwohner
  • gelegen in einem Seitental der Zwickauer Mulde zwischen Schneeberg und Aue

Sehenswertes

  • Kurmittelhaus und Gesundheitsbad "Actinon" (650 Quadratmeter Wasserfläche, ca. 36 Grad Celsius Wassertemperatur, Saunalandschaft, Wellnessoase)
  • Kurpark (behindertengerecht, 19 Hektar)
  • Besucherbergwerk Markus-Semmler-Stollen
  • Museum Uranerzbergbau u. Revitalisierungsschau
  • Minigolf-Anlage und Kräutergarten
  • Weihnachtsbergausstellung

Veranstaltungen

  • Europäisches Blasmusikfestival (drittes September-Wochenende)
  • Schlemaer Bergmannstag (erstes Juli-Wochenende)
  • traditionelles Neujahrs-Konzert (1. Januar)
  • Schlemaer Quellfest (drittes Mai-Wochenende)
  • Schlemaer Ostermarkt (Ostern)



Verwaltung

Tourismus




Bildergalerie

Kurhausvorplatz in der Dämmerung





Anfahrtsberechnung



|

Di

15 °C
Mi

22 °C
Do

25 °C
Fr

25 °C
Sa

24 °C