Augustusburg



Ortsteile:

Augustusburg, Erdmannsdorf, Grünberg, Hennersdorf, Kunnersdorf
Südtor von Schloss Augustusburg
Zwischen Chemnitz und Freiberg am Nordrand des Erzgebirges liegt die Kleinstadt Augustusburg. Das Schloss Augustusburg kombiniert Europas bedeutendstes Motorradmuseum sowie ein umfangreiches Schlossmuseum mit einer herausragenden Architektur.



Beschreibung

Augustusburg ist eine Kleinstadt zwischen Chemnitz und Freiberg am Nordrand des Erzgebirges. Die Stadt (5.200 Einwohner) erstreckt sich mit ihren fünf Ortsteilen (Augustusburg, Erdmannsdorf, Grünberg, Hennersdorf, Kunnersdorf) vom 516 Meter hohen Schellenberg hinab in die Täler der Flüsse Flöha und Zschopau. Der Ort selbst zieht sich mit seiner denkmalgeschützten Innenstadt von Nord nach Süd am Berghang entlang. Im Jahre 1980 erhielt Augustusburg erstmals den Titel "Staatlich anerkannter Erholungsort".

Das Schloss Augustusburg kombiniert Europas bedeutendstes Motorradmuseum sowie ein umfangreiches Schlossmuseum mit einer herausragenden Architektur. Seit über 400 Jahren thront es 516 m über dem Zschopautal. Zwischen 1568 und 1572 ließ der sächsische Kurfürst August (nicht zu verwechseln mit dem fast 150 Jahre später geborenen August dem Starken) das weithin sichtbare Jagd- und Lustschloss errichten. In den vergangenen Jahrhunderten erlebte es eine wechselvolle Geschichte und manch bauliche Veränderung und stellt seit Jahrzehnten ein überaus beliebtes Ausflugsziel dar.


Sehenswertes

  • Schloss Augustusburg: Motorradmuseum (führend in Europa) sowie Kutschenmuseum, Museum für Jagdtier und Vogelkunde, Ausstellung zur Jagd und Hofhaltung, Ausstellung "Richter, Henker, Missetäter", Adler- und Falkenhof, Aussichtsturm mit Galerie sowie Jugendherberge und Trauungen
  • Drahtseilbahn (Standseilbahn) zwischen Erdmannsdorf und Augustusburg (seit 1911, 167 Meter Höhenunterschied, 1,24 Kilometer Strecke), Anschluss an Bahnlinie Chemnitz - Annaberg
  • Stadtkirche im klassizistischen Stil (1893 - 96 erbaut)
  • Lotterhof (1572), Wohnhaus des Baumeisters der Augustusburg, Hieronymus Lotter
  • Stadtführung durch den historischen Stadtkern
  • Wandermöglichkeiten im LSG "Augustusburg-Sternmühlental": weit verzweigtes Netz an Wanderwegen, überregionale Radwege (Zschopautalradweg und Sächsische Städteroute), z.B. Wasserrad und Heimatquelle
  • Naturlehrpfad zwischen Erdmannsdorf und Augustusburg (3,1 Kilometer lang) sowie 6 Kilometer langer Rundweg
  • Freizeitbad, Tischtennisschule, Ultraleicht- und Gleitschirmflugplatz , Reiten, Sommerrodelbahn (mit Nachtrodeln) sowie Kegel- und Bowlingbahnen
  • Winter: Skihang und Rodelbahn, Ski- und Snowboardkurse
  • Galerie & Malschule im Lotterhof sowie Werk- und Studienzentrum Hennersdorf (Ausstellungen, usw.)

Veranstaltungen

  • Konzerte und Veranstaltungen im Schlosshof der Augustusburg
  • Augustusburger Männelmarkt (jeweils am 3. Adventswochenende)
  • Augustusburger Adventskalender (tägliches Öffnen eines Fensters)



Verwaltung

Tourismus

  • Fremdenverkehrsamt
    Marienberger Straße 24
    09573 Augustusburg
  • 037291 395-50
  • 037291 395-55
  • info@augustusburg.de



Bildergalerie

Südtor von Schloss Augustusburg





Anfahrtsberechnung



|

Sa

12 °C
So

13 °C
Mo

12 °C
Di

12 °C
Mi

°C